Franky-Town

Sonntag, der 6. Dezember 2009

Nikolausi

Gestern abend war wieder eine tolle Stimmung in der Festhalle. Bei dem Titel „Joyride“ von Roxette heißt es in einer Zeile „in a wonderful balloon…“. Just in diesem Moment war plötzlich der ganze Innenraum voll mit bunten Luftballons. Das kam von dem argentinischen Fanclub von Roxette. 18 Personen waren extra aus Argentinien angereist !!! Sie waren gut zu erkennen an den argentinischen Fussball-Trikots. Eines, natürlich die 18 von Lionel Messi, hatten sie Oscar, dem Sohn von Marie mitgebracht.

Nach der Show war Partytime angesagt für alle Beteiligten der Night of the Proms: Crew, Orchester, Chor, Solisten, etc. Wir pflegen gerne die Tradition des Feierns auf der Tournee, der Grund diesmal war ein Musikerwechsel im Orchester. Nicht alle Orchestermusiker haben drei Wochen Zeit auf Tournee zu gehen. Die meisten unterrichten in ihrer Heimat und können höchstens zwei Wochen den Unterricht ausfallen lassen. 31 Orchestermitglieder gehen also am Sonntag nach Hause und werden durch 31 neue, genauso gute Musiker ersetzt, die natürlich auch alles mitgeprobt haben. (Dies nur um Missverständnisse zu vermeiden ;-))


Gila von Seggern und Alan Parsons mit seiner Frau Lisa und einem Bekannten.

Ein weiteres Highlight gab es auf der Party als Martyn Ware unseren DJ John Munich zur Seite stand und die beiden gemeinsam Musik auflegten. John sagte voller Anerkennung: „Der große Unterschied ist, das Martyn lauter Songs auflegen kann, die er selber produziert hat…“

Advertisements