Day off

Montag, der 29. November 2010

Immer wieder Montags haben wir einen freien Tag auf der Proms-Tournee. Dadurch, dass wir in Köln geblieben sind und erst morgen nach Frankfurt fahren, haben wir nicht nur spielfrei, sondern auch keinen sonstigen Termin, keine Busfahrt, keine Proben, keine Interviews, nichts. Was machen die Künstler an so einem Tag? Die meisten wurden im Musicstore gesehen, das ist Kölns legenderer Musikladen, dort gibt es alles und vor allem die neuesten Sachen bei Gitarren, Kopfhörer, Drums, Studiozubehör, Keyboards.

Boy George war mit die beiden „Coconuts“ Aimee und Jessica, mit mir und seinem Gitarristen John Themis auf dem Weihnachtsmarkt und im Kölner Dom. Anschließend haben wir uns in einem gemütlichen „typisch deutschen“ Café aufgewärmt und Kaffee und heiße Schokolade getrunken. George wurde in diesem kleinen Café übrigens von einer Dame erkannt – sie kam aus Leeds.