Köln

Freitag, der 30. November 2012

Bei der Ankunft in Köln können wir schon von weitem die Lanxess-Arena erkennen, wegen seiner Form auch „Henkelmännchen“ genannt. Sie ist die größte Halle in Deutschland mit einer Kapazität von über 12.000 für unsere Produktion. Normalerweise sind es fast 14.000, aber bei unserer riesigen Bühne ist automatisch weniger Platz für das Publikum. Im Hotel angekommen dann gleich ein vertrautes Gesicht und die Gewissheit: Wir sind in der Stadt von Heinrich Böll (Literatur Nobelpreis 1972).

Köln
Heinrich Böll Platz
Heinrich Böll Gemälde

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s