Oberhausen

Sonntag, der 2. Dezember 2012

Heute ist eine 18-Uhr-Show in Oberhausen. Praktischerweise bleiben wir im Kölner Hotel und fahren die 76 km mit dem Bus zur Halle und zurück. Das hat mehrere Vorteile: Erstens ist es super, wenn wir nicht schon wieder packen, auschecken und umziehen müssen, das bedeutet automatisch, dass der Vormittag entspannter ist, die Künstler besser ausschlafen können und noch zufriedener sind. Es sind mehr Übernachtungen in demselben Hotel und weniger Hotellogistik, das ist organisatorisch nicht zu unterschätzen. Wenn man auf die Landkarte schaut, fällt auch auf, dass wir morgen auf dem Weg nach Frankfurt genau 76 km „gespart“ haben. Und Bus fahren macht Spaß, wie man bei Nicki, Warren und Garfield sehen kann …

Bus Nicki
Bus Naturally2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s