Archiv der Kategorie: Weblog 2011 Proms

Im Bus

Donnerstag, der 15. Dezember 2011

Der wichtigste Eindruck des heutigen Tages ist die Busfahrt. Wir fahren erst von Dortmund nach Köln und checken dort ins Hotel ein – Essen, Auspacken, Ausruhen. Am Nachmittag fahren wir von Köln nach Luxemburg, wo wir unsere allererste „letzebuergesche“ Night of the Proms überhaupt stattfindet. Nach dem Konzert in Luxemburg fahren wir zurück nach Köln. Warum das alles? Damit wir vier Nächte hintereinander in demselben Hotel wohnen können, was für uns ein Riesenluxus bedeutet, und dafür nehmen wir gerne einen langen Tag in Kauf. Wir pendeln in den nächsten vier Tagen zu vier Konzerten: 1 x Luxemburg, 2 x Köln und 1 x Oberhausen. Das bedeutet gleichzeitig, dass unser Kölner Hotel die vorletzte Station auf der ganzen Tournee ist, unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht, nur noch 5 x „Music Maestro Please“ in diesem Jahr …




Hier zu sehen in unserem Doppeldecker-Bus: Hille, Nile Rodgers und Peter Herman, Sophia und Isabella von den DIV4S.

Advertisements

TV in Dortmund

Mittwoch, der 14. Dezember 2011

Vor der Halle in Dortmund stehen Ü-Wägen (Übertragungs-Wägen) vom WDR und von unserer belgischen Partnerfirma. Heute wird die Show aufgezeichnet. Der WDR hat vor dem Konzert eine Live-Schaltung in die Halle gemacht und ich konnte Patrick De Smet im Interview beobachten. Auf der Bühne hat sich die Anzahl der Kameras verdoppelt. Zu unseren Kameras für die Hallenbilder und Nahaufnahmen der Künstler kommen die Kameras der TV-Crew hinzu.


(Mama De Smet, jou zoon is op de televisie!)



Dortmund

Mittwoch, der 14. Dezember 2011

Wieder haben wir einen gemütlichen Tag, weil es kein Reisetag ist. Kein Packen, kein Auschecken, keine Busfahrt. Alle machen es sich in unserem Dortmunder Hotel gemütlich, manche sieht man den ganzen Tag überhaupt nicht und andere wiederum sind fleissig am Computer, etc. Ich habe Liv von den Backing Vocals in der Business-Lounge gesehen und Isabella und Victoria von den DIV4S getroffen:


Gratulation !

Dienstag, der 13. Dezember 2011

Heute sind wir in Dortmund und schreiben GESCHICHTE!

Die Proms in Deutschland werden VOLLJÄHRIG!

Dortmund ist die Urheimat der Proms, weil dort 1994 das erste Deutschland-Konzert stattfand. Es gab 1994 nur eine Show in Deutschland (erst ein Jahr später kam München als zweite Show dazu). Wenn man jetzt nachzählt dann kommt man wirklich schon auf 18 Jahre seit der allerersten deutschen Proms. (1996 waren es auch nur 2 Konzerte, 1997 schon 3, 1998 5, 1999 6 u.s.w. Heute sind es 20 Konzerte bundesweit.)

Zur Feier des Tages hier ein kleines Feuerwerk aus Licht:


Reisetag

Montag, der 12. Dezember 2011

Heute ist für uns ein Reisetag. Das heißt, wir fahren um 11 Uhr in München mit unserem Doppeldecker ab in Richtung Dortmund. Mit Pausen wird die Fahrt ungefähr 8 Stunden dauern. Wir kommen also erst Abends in Dortmund an, aber das ist kein Problem, denn wir haben spielfrei. Morgen heißt es dann ausschlafen, den ganzen Tag ausruhen, bevor wir dann den Endspurt von 7 Konzerten am Stück angehen.

München 4. Tag

Sonntag, der 11. Dezember 2011

Wir haben heute eine Nachmittags-Show und dementsprechend viel Publikum aus dem näheren und weiter entfernten Münchener Umland, da man auch nach dem Konzertschluß um 18 Uhr noch weitere Strecken nach Hause fahren kann. Die 15 Uhr Show ist außerdem sehr gut geeignet für Kinder und Jugendliche und für einige von ihnen wird dieser Tag unvergessen bleiben: Die YoungWings von der Nicolaidis Stiftung, hier mit Stanfour im Backstage.

YoungWings (Gründerin Martina Münch-Nicolaidis), Alex, Heiko und Konstantin von Stanfour.